Buchhändler in 1 zu 24

So, mein erstes und vielleicht auch mein letztes Objekt in 1 zu 24.

Als nach einem neuen Thema für den Maiworkshop letztes Jahr gesucht wurde und die Sprache auf 1 zu 24 (einen Maßstab mit dem ich noch nie zu tun hatte) kam, war ich erst einmal noch unbedacht und ohne „schlechten“ Gedanken. Das sollte sich schnell ändern. 😉

Im Vorfeld sollten schon einige Bücher gefertigt werden, damit wir auch in die Regale etc. etwas einräumen konnten. Einige Bücher hört sich erstmal nicht so schlimm an…. aber es sollten im Endeffekt über 2500 Bücher werden. Man wundert sich doch wie viele Bücher in so ein Projekt gehen. Alleine in einem Regal sind 500 Bücher eingeräumt worden.

Also ihr merkt schon dieser Maßstab ist nicht so mein Dingen. Wir hatten ihn ausprobiert weil es ja doch mit der Zeit etwas Platzprobleme gibt, aber….

…wenn es sich also vermeiden lässt, arbeite ich doch lieber in meinem gewohnten Maßstab.